Dieses Jahr anders: Weihnachtsbaum innovativ gestalten

Themen: Allgemein

Bonbons – dieses Jahr handgemacht.

„In der Weihnachtsbäckerei gibt es manche Leckerei.“ – modernes Weihnachtslied, Musik und Text: Rolf Zuckowski

Leckereien an den Weihnachtsbaum zu hängen ist eine alte, und doch unsterbliche Tradition. Zimtstangen, Lebkuchenbrezel, Nüsse, Mandarinen und Zuckerstangen schmücken so manch einen Weihnachtsbaum in unseren Häusern. Dieses Jahr kann diese Idee mal ganz anders umgesetzt werden: einfach selber machen!

Mit etwas Lebensmittelfarbe, Zucker und Tee oder Saft lassen sich die kleinen Naschereien bestens in der eigenen Küche herstellen, bunt färben und besonders verpacken. So kommt die Weihnachtsstimmung positiv und kreativ in das Haus. Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt: durchsichtige Bonbons mit kleinen Weihnachtsbäumen aus Zucker in der Mitte (im normalen Handel bei den Backwaren/Streudekorationen erhältlich), regenbogenbunte Zuckerstangen, Orangenbonbons mit Trockenfrüchten, Apfel-Zimt-Bonbons, Glühweinbonbons, Karamell-Nuss-Lutscher, Früchtetee Schmetterlinge…

Die bunten und kreativen Naschereien lassen sich wunderschön bunt verpacken, mit Schleifen und Glitzerpapier gestalten und auf dem Baum zu platzieren. Ebenso sind die besonderen, hausgemachten Bonbons ein tolles Geschenk, als Mitbringsel für die Familienfeier oder für die Kinder als eine Kleinigkeit zu Bescherung.

Viele tolle Rezepte sind im Netz zu finden, z.B. die leckeren Pfefferminzbonbons. Wer das Prinzip der Herstellung verstanden hat, kann Geschmacksrichtungen, Farben und Formen selbstständig variieren.

Einfach Spitze – Weg von den gewöhnlichen Christbaumkugeln!

„Am Weihnachtsbaume die Lichter brennen“

– deutsches Weihnachtslied, verfasst 1830/41

Wer es gerne elegant statt bunt mag würde die Christbaumkugeln aus Stoff und Spitze einfach lieben. Glasklar und durchsichtig die Kugel selbst, ganz fein von Spitze umhüllt. Der Effekt des Schnees oder Raureifs, der dabei entsteht, wirkt besonders zart mit weißen Kerzen. Wer doch lieber etwas zarte Farbe zwischen den Nadeln hätte wird Christbaumkugeln aus gefrostetem Glas lieben. Diese haben einen besonderen Glanz aus tausenden kleinen Kristallen – wie der glitzernde Schnee unter den Laternen, und bringen dennoch Farbe zwischen das weiß und grün. Die Kombination aus den zarten Kugeln, umhüllt mit Spitze und zwei bis drei Farben der gefrosteten Glaskugeln sieht in gemeinsam mit Lametta in silber und weiß sowie silbernen Glöckchen besonders ansprechend aus.

Elegante Kombinationen gibt es online wie auf gingar.de bereits zusammengestellt zu erwerben oder auf dem Weihnachtsmarkt bzw. in den Geschäften, je nach Geschmack können auch einzelne Christbaumkugeln zum perfekten Zusammenspiel ausgesucht werden. Auch die Weihnachtsvorfreude steigt mit dem Auswählen der Sets oder Kugeln.

Besonders kreative Menschen können Freude daran finden Christbaumkugeln selbstständig zu gestalten: durchsichtige Glaskugeln, Fensterfarbe, Glitzersteine, Spitze, Perlen und etwas Kleister können in einer geschickten Hand als einzigartige, nach eigenen Vorstellungen gefertigte oder personalisierte Schmuckstücke viel Freude bereiten, als Hobby und als Ergebnis.

Weihnachtsschmuck – Tag für Tag

„An den Fenstern haben Frauen buntes Spielzeug fromm geschmückt,

Tausend Kindlein steht und schauen, sind so wunderstill beglückt…“

  • Deutsches Gedicht, Weihnachten von Joseph von Eichendorff

Warum muss es jedes Jahr der Adventskalender aus dem nächsten Supermarkt sein? Und wer hat beschlossen, dass lediglich Pralinen in den erwachsenen Adventskalender dürfen? Gestalten Sie doch einen eigenen Adventskalender, als Füllung können neben den Süßigkeiten (z.B. selbstgemachten Bonbons, Pralinen etc.) auch Christbaumkugeln dienen. Nach 24 Tagen wird der Baum mit Sicherheit voll von wunderschönen Kugeln, Glocken und Engeln.

Selbstgemachter Adventskalender kann in allen möglichen Variationen gestaltet werden: einzelne genähte, gefilzte, gestrickte, gehäkelte oder gefaltete Säckchen, Söckchen, Kästchen, Umschläge. Es kann eine in 24 Bereiche unterteilte Holzkiste sein, oder ein Wandteppich mit 24 angenähten Täschchen. Der Adventskalender kann komplett aus Origami bestehen oder klassisch mit aufgepeppten Socken der Kinder. Hier sind der Fantasie keinerlei Grenzen gesetzt. Der Inhalt muss sich auch nicht nur auf Weihnachtsdekorationen beschränken, auch Silvester – Dekorationen würden perfekt passen.

Gestalten Sie doch dieses Jahr Ihr Weihnachtsfest mit besonders viel Liebe, besonders viel Kreativität und Fantasie. So sparen Sie sich den üblichen Stress und behalten das schöne Familienfest als ein tolles Erlebnis für Sie und Ihre Liebsten,

Autor: -- Donnerstag, 12. November 2015, 9:57 Uhr -- 0 Kommentare
Schlagwörter:

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 -- Trackback: Trackback-URL

Keine weiteren Kommentare möglich.